Wer eine längere Arbeitsphase hinter sich hat, der braucht danach unbedingt etwas Zeit, um sich zu entspannen. Am besten geht das natürlich mit einem ausgedehnten Urlaub weit weg von der gewohnten Umgebung. Denn so kann man die Gedanken auf andere Dinge lenken und Abstand zum Alltagsstress bekommen. Dieser Abstand sollte auch nicht erst einsetzen, wenn man am Urlaubsort angekommen ist, sondern schon in dem Moment, in dem man die Reise antritt. Also ist es ratsam, auch den Reiseweg flexibel und zeitlich leicht realisierbar zu gestalten, damit man nicht von Ort zu Ort hetzen muss.

Zwischenstopps als Erholungszeit nutzen

Viele Reisen und Reisewege beinhalten die Nutzung unterschiedlicher Verkehrsmittel. So fährt man erst mit dem Taxi zum Flughafen, steigt dann ins Flugzeug und muss anschließend im Zielland noch den Bus oder Zug nehmen, um im Hotel anzukommen. Diese Reisestufen müssen gut organisiert werden. Manchmal wird es auch notwendig zwei Flüge zu buchen, die nicht in unmittelbarer aneinander anschließen. Um die Umsteigezeit und Aufenthaltszeit zu überbrücken lassen sich Hotels an Flughäfen buchen, um eine Nacht gleich in der Nähe zu verbringen. Das bietet mehr Komfort, als sich eine ganze Nacht am Flughafen die Nacht um die Ohren zu schlagen. So kann man gemütlich schlafen, morgens schön frühstücken und dann erholt mit dem Shuttle zum Flughafen oder zum Gate fahren. Natürlich sind Komfort und Erholung auch bei anderen Reiseformen nötig.

Wer sich beispielsweise entscheidet mit einem Mietwagen durchs Land zu fahren, sollte auch Pausen einplanen und die Nacht in einem Bed & Breakfast verbringen. Wer flexibel bleiben will und die Fahrroute auch einmal spontan ändern möchte, der braucht auch die Möglichkeit, sein Hotel umbuchen zu können. Wer mit dem Auto fährt, der kann auch oft in kleinere, unbekanntere Ecken fahren und so die Ursprünglichkeit des Reiseziels erleben. Komfort beim Reisen ist daher ein besonderer Luxus, der den Urlaubserlebnissen das gewisse Etwas gibt.

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

 

Kommentare sind geschlossen