Urlaub ist für große und kleine Familienmitglieder die wohl mit Abstand schönste Zeit des Jahres und die beste Möglichkeit, um den Alltag komplett hinter sich zu lassen und um eine aufregende Zeit mit seinen Liebsten zu verbringen. Urlaub, das heißt endlich Zeit für gemeinsame Aktivitäten finden, die im Alltagstrott leider viel zu oft auf der Strecke bleiben. Doch damit der Urlaub auch zu einer wirklich schönen und unvergesslichen Zeit werden kann, gibt es einige Fragen, die vor dem Urlaub beantwortet bzw. geplant werden sollten.

Wir packen unsere Koffer… Aber wohin soll die Reise denn eigentlich gehen?

Die Wahl des Urlaubszieles ist von entscheidender Bedeutung für entspannte Ferien. Es mag banal klingen, aber die Wetteraussichten spielen eine sehr große Rolle. Ein Urlaub in Deutschland, etwa in den Bergen im Süden oder an den Küsten im Norden, hat sicher seine Reize, nur ist das Wetter im Sommer leider nicht immer stabil. So kann es passieren, dass sich alle Familienmitglieder bei anhaltendem Regenwetter in einer womöglich engen Ferienwohnung zusammenraufen müssen, was die Urlaubsstimmung auf Dauer natürlich im wahrsten Sinne des Wortes trüben kann. Wer mit Sicherheit eine Art Sonnengarantie samt relaxtem Strandvergnügen genießen möchte, sollte in Richtung Süden fliegen. Ob spanisches Festland oder Inseln (Balearen, kanarische Inseln), Italien, Portugal, Türkei, Nordafrika oder griechische Inseln, die Wetter- und Strandbedingungen könnten im Sommer wohl kaum besser sein. Bitte denken Sie auch daran, dass das Reiseziel auch gleichzeitig über die Art und Dauer der Anreise entscheidet. Selbst ein Urlaub in Deutschland kann mit einer langen und womöglich nervenaufreibenden Fahrt durch Staus enden – perfekte Bedingungen für quengelnde und unzufriedene Kinder inklusive. Eine Flugreise jedoch, die in der Regel nur 2 bis 3 Stunden dauert, ist für Kids schon das erste aufregende Highlight des Urlaubs. Und auch die großen Familienmitglieder können sich an Bord verwöhnen lassen und relaxt in den wohlverdienten Urlaub starten…

Die Wahl einer geeigneten Unterkunft als Basis für schöne Urlaubsmomente

Die Unterkunft spielt eine Schlüsselrolle für den Wohlfühlfaktor im Ausland, schließlich wollen auch Sie das gute Gefühl genießen, sich in der Fremde zu Hause zu fühlen. Eine zu kleine und wenig komfortabel eingerichtete Unterkunft kann auch das schönste Urlaubsziel nicht retten. Wenn Sie Stress und Ärger gezielt vermeiden wollten, sollten Sie sich vor der Abreise gezielt um eine ansprechende Unterkunft kümmern. Eine große Auswahl an Ferienwohnungen finden Sie beispielsweise auf dem Ferienhausportal casamundo.de. Für Familien spielt insbesondere das Platzangebot im Hinblick auf den Wohlfühlfaktor eine wichtige Rolle. Nichts ist schlimmer als ein kleines Hotelzimmer mit Zustellbetten, in dem sich schon nach wenigen Tagen eine Art Lagerkoller einstellt. Eine Ferienwohnung bietet die Möglichkeit, sich auch mal zurückziehen zu können. Noch idealer ist ein Ferienhaus, da hier alle Familienmitglieder (vielleicht auch die innig geliebten Haustiere) genug Platz zur Entfaltung haben. In einem Ferienhaus können Familien auch den eigenen Tagesrhythmus völlig frei und unabhängig gestalten. Bezogen auf die Anzahl der Personen ist ein Ferienhaus oft eine erstaunlich günstige Variante, die das Urlaubsbudget schonen kann, um es für aufregende und actiongeladene Aktivitäten zu investieren…

Gemeinsame Freizeitaktivitäten für eine unvergessliche schönste Zeit des Jahres

Gemeinsame Freizeitaktivitäten sollten den Mittelpunkt des Familienurlaubes bilden. Dabei ist das Wort ‘gemeinsam’ durchaus wörtlich zu nehmen, um Stress wirksam entgegenzuwirken. Verbringen Sie einen tollen Tag am Strand, sowohl im als auch unter Wasser beim Schnorcheln und werden Sie gemeinsam mit den Kids zu einem ‘sandigen’ Burgherren. Auch eine ‘Spritztour’ mit einem Boot aufs offene Meer kann zu einem relaxten Urlaubsklima beitragen. Sorgen Sie für Abwechslung und lassen Sie auch die kleinen Urlauber entscheiden, wohin es gehen soll. Ein spannender Tag in einem Freizeitpark kann dazu beitragen, diejenige Zeit intensiv nachzuholen und auszukosten, die im Alltag oft zu kurz kommt. Bei aller Gemeinsamkeit sollte aber auch im Urlaub immer genug Raum für Individualität gegeben sein, da Zwang immer Stress mit sich bringt. Es spricht also nichts dagegen, wenn sich größere Kinder auch mal ausklinken oder am Pool des Ferienhauses relaxen. Es spricht auch nichts dagegen, einfach mal nichts zu unternehmen und nur faul in der Sonne zu liegen, wenn allen Familienmitgliedern danach der Sinn steht. Im Urlaub sollte es kein ‘Muss’ geben!

Vor dem Urlaub gezielt Stress vermeiden, um eine positive Urlaubsstimmung zu entfachen

Beginnen Sie Ihren Urlaub bewusst von Vorne! Das mag sich banal anhören, wird aber leider sehr oft falsch gemacht. Kommt es nicht auch bei Ihnen regelmäßig vor, dass schon beim Kofferpacken oder spätestens am Flughafen der erste Streit entbrennt? Dieser Stress ist Gift für das Familienklima, er kann die Urlaubsfreude nachhaltig trüben. Vermeiden Sie daher mit einem bewussten Gefühl der puren Urlaubsvorfreude jeglichen Streit und infizieren Sie alle Familienmitglieder mit dem Urlaubsfieber. Helfen Sie den Kids rechtzeitig beim Kofferpacken, stellen Sie den Wecker eine Stunde früher, um relaxt am Flughafen anzukommen. Wie werden sehen, dass sich die positive Stimmung auf alle Familienmitglieder auswirkt, die Freude auf einen tollen Urlaub wird alle in den Bann ziehen. Und diese Urlaubsstimmung wird auch dafür sorgen, dass Sie vor Ort über den einen oder anderen Mangel ggf. leicht hinwegsehen können. Freuen Sie sich alle gemeinsam auf das, was unmittelbar bevorsteht, und das ist nicht weniger als die mit Abstand schönste Zeit des Jahres!

Weitere Tipps und Ratschläge wie Sie Stress vor dem Urlaub aus dem Weg gehen, finden Sie in dieser PDF.

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

 

Kommentare sind geschlossen