Urlaub an der Ostsee – beliebt wie eh und je. Besonders die Ostseeinseln in Deutschland verbuchen steigende Besucherzahlen. Doch für Reisende aus Süddeutschland kann die Fahrt an die Ostsee weit werden. Unser Vorschlag: fliegen Sie einfach nach Berlin oder Hamburg und von dort aus weiter mit dem Mietwagen oder der Bahn. So kommen Sie schnell an Ihr Urlaubsziel.

Flüge nach Berlin

Auch wenn der BER weiterhin auf sich warten lässt: die Flugverbindungen nach Berlin sind ideal. Innerdeutsch werden die Flughäfen Schönefeld und Tegel von jedem internationalen Flughafen des Landes aus angeflogen. Ein Flug nach Berlin ist daher die einfachste Variante einen Urlaub auf einer der Ostseeinseln in Deutschland zu planen. Besonders Usedom und Rügen bieten sich als Reiseziele an.

Bei Ihrer Ankunft können Sie auch einen Zwischenstopp in der Hauptstadt einlegen. Günstige Übernachtungen finden Sie direkt am Flughafen, z.B. hier.

Flüge nach Hamburg

Sollten Sie über Hamburg anreisen, finden Sie hier günstige Angebote für ein Flughafenhotel am Flughafen Hamburg. Denn auch Hamburg lohnt einen Abstecher vor dem Urlaub auf Usedom, Rügen oder Fehmarn.

Von Hamburg aus ist Fehmarn ideal zu erreichen, aber auch Rügen bietet sich als Urlaubsziel an. AirBerlin, die Lufthansa und TuiFly bietet günstige Flüge vom Süden Deutschlands nach Hamburg an. Flüge gehen z.B. von

  • Nürnberg,
  • Frankfurt,
  • Stuttgart,
  • Karlsruhe/Baden-Baden und
  • München.

Von Berlin nach Usedom

Die „geteilte“ Insel Usedom, die zum Teil zu Deutschland, teilweise zu Polen gehört, hat zwar einen eigenen Flughafen, ein Weiterflug von Berlin aus ist aber nicht möglich, da der Flughafen Usedom von keinem der Berliner Flughäfen aus angeflogen wird. Sollten Sie aber von

  • Düsseldorf,
  • Frankfurt oder
  • Stuttgart

aus reisen, haben Sie die Möglichkeit, direkt die Insel anzufliegen.

Wer aber über Berlin reist, hat folgende Möglichkeiten:

Mit dem Auto: über die A11 und A20 Richtung Anklam:


Größere Kartenansicht

Die Fahrtzeit beträgt ca. 2½ Stunden.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln benötigen Sie ca. 3 Stunden bis zur östlichsten der Ostseeinseln in Deutschland. Sie fahren von Berlin aus mit der Bahn Richtung Stralsund nach Anklam und von dort aus mit dem Bus weiter nach Usedom. Die Insel ist über die Peenebrücke Wolgast mit dem Festland verbunden.

Bei leichtem Gepäck ist die Verbindung ideal, da Sie nur kurze Wege zu Fuß in Kauf nehmen müssen. Da auf der Insel Autos erlaubt sind, können Sie den Weg von der Bushaltestelle zu Ihrer Unterbringung am besten mit dem Taxi zurücklegen. Suchen Sie noch ein Hotel auf Usedom? Hier finden Sie z.B. ein empfehlenswertes Hotel in Zinnowitz.

Von Berlin oder Hamburg nach Rügen

Rügen, zwischen Usedom und Fehmarn gelegen, ist sowohl von Berlin als auch von Hamburg aus in unter 3 Stunden Fahrtzeit zu erreichen. Für die Weiterfahrt von beiden Destinationen aus bietet sich ein Mietwagen an, da die Zugverbindungen relativ schlecht sind.

Von Berlin aus fahren Sie folgende Route:


Größere Kartenansicht

Von Hamburg aus bietet sich die A20 als kürzeste Strecke an:


Größere Kartenansicht

Mit dem Zug kommen Sie sowohl von Berlin als auch von Hamburg aus nicht unter 4 Stunden nach Rügen. Wenn Sie einen entspannten Urlaub planen möchten, sollten Sie daher auf öffentliche Verkehrsmittel verzichten. Zumal Sie bei beiden Verbindungen Umstiege in Kauf nehmen müssen.

Von Hamburg nach Fehmarn

Die westlichste der Ostseeinseln in Deutschland, Fehmarn, ist am einfachsten von Hamburg aus erreichbar. Vom Hamburger Flughafen fahren Sie ca. 1½ Stunden mit dem Auto. Mit der Bahn sind Sie zwischen 1½ und 2½ Stunden unterwegs.

Die kürzeste Strecke von Hamburg nach Fehmarn mit dem Auto:


Größere Kartenansicht

Folgen Sie einfach der A1 Richtung Heiligenhafen. Fehmarn ist über die Fehmarnsundbrücke mit dem Festland verbunden. Eine Überfahrt mit der Fähre ist daher nicht notwendig.

Ideal für alle Bahnreisenden: von Hamburg aus gibt es eine Direktverbindung nach Fehmarn. Per ICE sind Sie in ca. 1½ Stunden auf der Insel.

Urlaub an der deutschen Ostseeküste

Die deutsche Ostseeküste ist besonders für sein mildes Klima bekannt. Hier können Sie viele Sonnentage bei wenig Wind genießen, anders als an der Nordsee. Besonders Familien entscheiden sich daher bevorzugt für einen Urlaub auf dem Festland und auf den Ostseeinseln in Deutschland. Wenn auch Sie eine Reise an die Ostsee planen, unser Tipp: besonders in den Hochsommermonaten ist es an der Ostsee gut auszuhalten, während der Rest des Landes unter den Temperaturen leidet. Entscheiden Sie sich daher für einen ausgiebigen Sommerurlaub auf einer der Ostseeinseln. Wir wünschen Ihnen eine schöne Zeit.

Weitere Informationen:

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

 

Kommentare sind geschlossen