Eine frische Seebrise weht Ihnen um die Nase, das azurblaue Wasser funkelt in der Sonne und vor Ihnen erstrecken sich endlose Traumstrände. Und auch beim Landgang keine Spur von einem Fluch. Einen Schatz werden Sie auf Ihren Kreuzfahrten in der Karibik aber dennoch finden – garantiert. Und das ganz ohne die Hilfe von Captain Jack Sparrow.

Die Inseln der Karibik

Von Anguilla bis Trinidad, von Aruba bis Saba – die Karibik besteht aus zahlreichen kleinen und großen, bekannten und weniger bekannten Inseln.


Größere Kartenansicht

Die französischen Antillen

Besonders empfehlenswert und abwechslungsreich für eine Kreuzfahrt sind die französischen Antillen, die – ebenso wie viele andere Inseln der Karibik- auf eine lange Geschichte als Kolonie zurückschauen können.

Zu den französischen Antillen gehören:

  • Guadeloupe
  • Martinique
  • Saint-Barthélemy
  • Saint-Martin

Der Kreuzfahrtanbieter “MSC Kreuzfahrten” z.B. steuert regelmäßig die französischen Antillen an. Weitere Informationen zu MSC Kreuzfahrten finden Sie hier auf 1000Kreuzfahrten.de.

Alle karibischen Inseln sind eine Reise wert

Es ist schwer zu entscheiden, welche die schönste der karibischen Inseln ist. Jede ist einzigartig und einfach nur traumhaft. Bei der Wahl eines Kreuzfahrtziels könnte lediglich die Geschichte, Kolonialisierung und Größe der Inselgruppen eine Entscheidungshilfe sein. Großbritannien, Frankreich, die USA und die Niederlande sind noch heute im Besitz einiger Inseln. Und von dem über 1300km² großen Guadeloupe bis zum gerade mal 21km² messenden, luxuriösen Saint-Barthélemy gibt es hier deutliche Unterschiede. Bei Kreuzfahrten in der Karibik sollten Sie sich also vorher überlegen, in welches „Hoheitsgebiet“ Sie reisen möchten.

Oder wie wäre es mit Inselhopping? Hier eine Auswahl der größten und bekanntesten Inseln der Karibik, die man in seinem „Touri-Tagebuch“ verzeichnet haben sollte:

  • Bahamas
  • Jamaika
  • Kuba
  • Aruba
  • Puerto Rico
  • Bonaire
  • Hispaniola

Und spätestens seit „Fluch der Karibik“ gehört auch die ehemalige Piraten-Hochburg Tortuga in die Liste der schönsten Ziele in der Karibik:

Sonnenschein und Sandstrand – das erwartet Sie in der Karibik

Kreuzfahrten in der Karibik haben einiges zu bieten. Sonne satt steht natürlich an erster Stelle. Ebenso wie eine durchschnittliche Jahrestemperatur von 26°C. Das tropische Klima lässt aber nicht nur das Thermometer in die Höhe klettern, sondern auch die Luftfeuchtigkeit. Vor allem zwischen Juni und Oktober, denn dann sorgt die Regenzeit für reichlich Niederschlag. Beim Buchen Ihrer Kreuzfahrt sollten Sie das natürlich beachten.

Außerhalb der nassen Monate ist aber mit ruhigem Seegang zu rechnen, ideal also, für eine entspannte Kreuzfahrt.

Unsere Tipps für die Reisezeiten:

  • schlechte Reisezeit: August bis Oktober – teilweise starke Regenfälle aber auch heftige Stürme
  • beste Reisezeit: ideal für Urlaube oder Kreuzfahrten in der Karibik sind die Wintermonate und der Frühling, von Dezember bis Mai

Neben ganzjährig sommerlichen Temperaturen erwartet Sie beim Landgang auf den Inseln auch weißer Sand und eine üppige Vegetation. Und auch die Unterwasserwelt sollte nicht vergessen werden. Sie lockt mit exotischer Farbenpracht und unvergesslichen Eindrücken. Erkundigen Sie sich am besten vor jeder Reise bei Ihrem Reiseveranstalter ob eine zusätzliche Buchung von Tauchgängen möglich ist. Sie werden es mit Sicherheit nicht bereuen:

Das Karibische Meer genießen

Kreuzfahrten in der Karibik bieten für jeden Geschmack das Passende. Ob Luxusfahrt, kinderfreundlicher Urlaub oder entlang der Fluch der Karibik-Drehorte – hier kommen Sie mit Sicherheit auf Ihre Kosten. Und die wundervolle Atmosphäre des Karibischen Meeres ist einfach eine Reise wert! Genießen Sie es und entspannen Sie einmal wieder so richtig vom Alltag! Wir wünschen Ihnen die beste Zeit Ihres Lebens!

Weitere Informationen finden Sie hier:

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

 

Kommentare sind geschlossen