Norwegen, das Land der 1.000 Fjorde, ist Spezialist für Nordlandreisen per Schiff bis ins ewige Eis. Das Reiseland verfügt über eine Reihe gut ausgebauter Häfen mit norwegisch-zuverlässiger Infrastruktur. Kreuzfahrten in Norwegen entlang der Fjorde sind ebenso möglich wie Abenteuer-Expeditionen zum ewigen Eis nach Spitzbergen, nach Grönland oder in die Arktis und zum Nordkap. Die Ausgangshäfen in Norwegen liegen in Nähe internationaler Flughäfen, die von Deutschland aus gut zu erreichen sind.

Von Hafen zu Hafen Norwegens Fjorde entlang

Die Fjordlandschaft der norwegischen Westküste gehört zu den grandiosesten Naturlandschaften im nördlichen Europa. Unzählige tief in die Küstenlinie eingeschnittene Buchten erstrecken sich über Tausende von Kilometern entlang der Atlantikküste zwischen Bergen im Südosten und Hammerfest und Kirkenes im hohen Norden.

Die wichtigsten Häfen bei Kreuzfahrten in Norwegen entlang der Fjordküste sind:

  • Bergen,
  • Trondheim ,
  • Tromsø,
  • Hammerfest und
  • Kirkenes.

Es gibt eine Reihe von Veranstaltern, die Kreuzfahrten in Norwegen entlang der Fjordküste von Hafen zu Hafen mit erlebnisreichen Landausgängen anbieten. Dazu gehört die traditionsreiche Postschifflinie Hurtigruten. Informationen zur Hurtigruten-Kreuzfahrt finden Sie hier.

Flugverbindungen zu den Kreuzfahrthäfen in Norwegen

Als Flughafen bietet sich Bergen an, der internationale Flughafen wird von verschiedenen deutschen Flughäfen aus angeflogen.

Nach Kirkenes als dem nördöstlichsten der Fjord-Häfen gibt es Flugverbindungen von München und Köln/Bonn aus.

Trondeim ist ganzjährig nur über Berlin-Schönefeld zu erreichen, im Sommer auch von Tegel, Düsseldorf und München aus.

Kreuzfahrten in die Arktis und zum Nordkap

Die kurzen arktischen Sommer werden gerne genutzt für Kreuzfahrten von Norwegen aus in die Arktis und zum Nordkap. Aber selbst im Juli und August kann es an Bord vor allem abends und am frühen Morgen empfindlich kalt werden.

Daher sollten Sie unbedingt an folgende Ausrüstung denken:

  • dicke Daunenjacke
  • Thermohose
  • Skiunterwäsche
  • Handschuhe, Schal und Mütze
  • festes Schuhwerk und gefütterte Gummistiefel
  • Sonnenbrille mit gutem UV-Filter

Höhepunkt bei Arktis-Kreuzfahrten ist die Route nach Spitzbergen. 3.500 Eisbären haben hier ihr Zuhause und übertreffen bei der Bevölkerungsdichte die Menschen.

Neben der sehr kurzen Sommersaison im Juli und August hat eine Kreuzfahrt durch die Arktiswelt rund um Spitzbergen vor allem im sogenannten Lichtwinter im März und April seinen Reiz.

Spitzbergens Flughafen Longyearbyen ist von Deutschland aus bequem über Oslo zu erreichen, wohin Flüge von Berlin-Schönefeld und -Tegel, Düsseldorf, München und Frankfurt aus starten.

Eine Kreuzfahrt nach Grönland, das zu Dänemark gehört, wird von Norwegen aus nur über Kopenhagen abgewickelt.

Erleben Sie die norwegische Küste

Trotz klirrender Kälte während einer Kreuzfahrt in Norwegen wird die Reise für Sie unvergesslich sein. Traumhafte Fjordküsten und die klare Luft in den nördlichsten Gegenden der Welt lohnen einen Besuch. Ein einmaliges Erlebnis ist garantiert. Wir wünschen Ihnen eine gute Reise!

Weiterführende Informationen:

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

 

Kommentare sind geschlossen