Die Stadt Mailand (oder in der italienischen Landessprache: “Milano”) ist die zweitgrößte Stadt Italiens und außerdem die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im Norden Italiens. Die Anreise per Flugzeug erfolgt meist via  Flughafen Mailand Malpensa; er ist der größte der 3 Mailänder Airports.

Obwohl bei Mailand viele wohl zuerst an die Bereiche Kunst und Mode denken, hat die Stadt und ihre Umgebung für Touristen mit den unterschiedlichsten Interessen etwas zu bieten: Mailand ist eine beliebte Messestadt, so dass Geschäfts- und Fachleute hier das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden können. Fußballfans dagegen kommen beim Spielbesuch der beiden berühmten Fußballvereine  “AC Mailand” und “Inter Mailand” auf ihre Kosten, während Basketball-Interessierte den italienischen Rekordmeister “Olimpia Milano” vor Ort bewundern können. Wer via Flughafen Mailand Malpensa ankommt, muss allerdings etwas Zeit mitbringen – mit dem Auto sind es gut 40 Minuten bis in die Stadt. Mit der Bahn geht es etwas schneller – etwa 30 Min vom Flughafen Mailand Malpensa bis in die City.

Musikalisch gesehen ist der Name der Stadt wohl untrennbar mit dem der Mailänder “Scala”, dem weltberühmten Opernhaus, verbunden. Verschiedene Museen und Galerien bieten darüber hinaus Kunstgenuss für die Augen, beispielsweise Leonardo da Vincis “Abendmahl”, und für Bewunderer der gotischen Architektur bietet sich eine Besichtigung des Mailänder Doms an, der als Meisterwerk der Epoche gilt.

Eine bemerkenswerte Anzahl von Modehäusern und Designer-Boutiquen ist ständiger Anziehungspunkt für Fashionistas und sonstige Mode-Interessierte. Selbst wer nicht über das passende Budget zum Kauf von Waren der diversen Luxus-Designer verfügt, kann zumindest einen Schaufenster-Bummel zusammen mit dem Flair der eleganten Einkaufsstraße “Via Montenapoleone” genießen.

Aktive Wanderer bzw. Bergsteiger werden die Nähe Mailands zur Dolomiten Region zu schätzen wissen, so dass sich beispielsweise ein Aktivurlaub in der Gebirgswelt wunderbar mit einem Besuch der Stadt kombinieren lässt. Ein möglicher Ausgangspunkt hierfür ist das “4 Sterne S Hotel Granbaita” in Wolkenstein/Gröden, nur wenige Autostunden von Mailand entfernt.

Neben dem Flughafen Mailand Malpensa gibt es noch den Airport Linate. Dieser ist etwas zentraler gelegen, wird jedoch von den großen deutschen Fluggesellschaften weniger häufig angeflogen. Auch Bergamo wäre noch zu nennen, was nach Linate und dem Flughafen Mailand Malpensa eine weitere Möglichkeit darstellt, per Flugzeug die norditalienische Metropole zu erreichen. Nach Rom ist der Flughafen Mailand Malpensa übrigens auch der zweit-größte in Italien.

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

 

Kommentare sind geschlossen