Der Darß ist ein Landstrich in Mecklenburg-Vorpommern, genauer liegt er auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst unweit von Ribnitz-Damgarten. Das Gebiet, welches als Darß bezeichnet wird, hat etwa eine Größe von zehn Mal zwölf Kilometer und wird im Osten von der Halbinsel Zingst und nordöstlich von Fischland begrenzt. Im Norden befindet sich die Ostsee und im Süden der Saaler Bodden. Auf dem Darß liegen die Dörfer Born a. Darß, Prerow, Wieck sowie der Ortsteil Ahrenshoop, der gleichnamigen Gemeinde. Ein Urlaub am Darß gehört zum Schönsten, was man an der Ostsee haben kann.

Der Darßwald – ein Refugium für Tiere

Die größte Sehenswürdigkeit ist wahrscheinlich der über 5000 Hektar große Wald, der weitgehend sich selbst überlassen ist und heute ein Naturschutzgebiet darstellt, welches zum Naturschutzgebiet Darßer Bodden gehört. Da innerhalb des Naturschutzgebietes kein Autoverkehr zugelassen ist, lässt sich der Wald am besten mit dem Fahrrad erkunden. Auch ein 10 Kilometer langer Rundweg führt an den Küsten und den Wald entlang. An diesem Rundweg stehen zwei Aussichtsplattformen, von denen aus man das Vogelschutzgebiet sowie das Waldgebiet beobachten kann. Da der Wald vor allem für seine hohe Wilddichte bekannt ist, stehen die Chancen gut, dass man während des Urlaubs am Darß zum Beispiel Hirsche beobachten kann.

Die Sehenswürdigkeiten auf dem Darß

Aufgrund seiner Geschichte ist der bekannteste Ort für einen Urlaub am Darß sicherlich Ahrenshoop. Viele werden schon einmal etwas über die Künstlerkolonie Ahrenshoop gehört haben, die Ende des 19. Jahrhunderts gegründet wurde und deren Ruf, auch später noch, zahlreiche Künstler in den Ort lockte. Besonders hervorzuheben ist in Ahrenshoop die Schifferkirche, die wie eine Tonne gestaltet ist, sowie das 18 Meter hohe Steilufer. In Born a. Darß ist vor allem das Forst- und Jagdmuseum erwähnenswert. In den Sommermonaten findet in dem Ort das “Borner Sommertheater” statt, bei dem es zahlreiche Veranstaltungen gibt. Unweit von Prerow befindet sich der Darßer Ort, ein alter Leuchtturm. In der Seemannskirche von Prerow kann man zahlreiche Modellschiffe besichtigen. Im Museumsgarten sind alte Schiffe ausgestellt und das angeschlossene Darßmuseum informiert über die Geschichte des Darßes. Typisch für die Region sind auch die reetgedeckten Fischerhäuser.
Genießen Sie den Ostsee Urlaub in Mecklenburg Vorpommern und entdecken Sie die Schönheiten, welche die Natur dort bereit hält.

Weiterführende Informationen

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

 

Kommentare sind geschlossen