Wenn Sie eine Reise oder einen Hotelaufenthalt im Internet buchen, ist es für Sie sicher auch naheliegend, einen Blick auf die Bewertung der anderen Gäste zu werfen. Doch inwieweit können Sie sich auf diese Bewertungen verlassen?

Schon seit geraumer Zeit wird immer wieder vor gefälschten Hotelbewertungen gewarnt und die meisten Internetportale versichern, die abgegebenen Bewertungen zu kontrollieren. Doch trotz zahlreicher Kontrollmechanismen kommt es noch immer vor, dass falsche Bewertungen veröffentlicht werden. Das wurde erst kürzlich wieder in der ZDF-Sendung WISO aufgezeigt. Dies führt natürlich zu großer Unsicherheit bei den Nutzern.

Ein weiterer Nachteil der Bewertungen ist, dass man sich bei der Suche nach seinem Urlaubsort auch regelrecht im großen Angebot verlaufen kann. Gefällt Ihnen ein Hotel und der Preis stimmt, doch sind die Bewertungen nicht die Besten, machen Sie sich wahrscheinlich auf die Suche nach einer anderen Unterkunft. Bei http://www.hotelsnapper.com/de/ werden daher Hotelbewertungen von mehreren Buchungsportalen sofort miteinander verglichen.

 

Sie sollten jedoch bei Ihrer Recherche beachten, dass es von vielen Faktoren abhängt, ob jemand ein Hotelaufenthalt gefallen hat oder nicht. Ein Single ist genervt im Familienhotel oder ein älteres Ehepaar beanstandet die Lautstärke des abendlichen Animationsprogramms. Achten Sie darauf, dass die Bewertungen von Personen mit ähnlichen Interessen kommen.

Doch gegenüber einer Hotelbeschreibung aus dem Katalog eines Reiseanbieters bieten die Hotelbewertungen sicher auch Vorteile. Sinnvoll ist es, die Bewertungen der anderen Gäste genau zu lesen und nach Informationen für den eigenen Bedarf zu filtern. Wenn Sie beispielsweise eine Behinderung haben oder auf die Mitnahme eines Kinderwagen angewiesen sind und ein Urlauber berichtet, dass der Strand zwar direkt am Hotel liegt, aber nur über eine Steiltreppe zu erreichen ist, dann kann dies schon eine wertvolle Information sein. Ebenso können Fotos von Gästen oft aussagekräftiger sein, als die hoteleigenen Bilder.

Generell gilt, dass Sie übergroßes Lob oder vernichtende Kritik mit Vorsicht genießen sollten.

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

 

Kommentare sind geschlossen